Weinblog – Alles über Weine

Wissenswertes über Weine

Weinblog – Alles über Weine header image 2

Rezept: Sekt-Fondue

Oktober 19th, 2011 · Keine Kommentare

Sekt lässt sich wie Wein zur Zubereitung verschiedener Speisen einsetzen. Auch wenn Wein aufgrund seiner Eigenschaften meist vielfältigere Anwendung findet, können Köche aus Sekt nicht nur Eis oder verschiedene Bowlen herstellen. Was vielen nicht bekannt ist, ist die Tatsache, dass Sekt oder Champagner auch zur Zubereitung von heißen Speisen geeignet ist. Das Sekt-Fondue stellt eine gelungene Ergänzung für ein ausgefalleneres wie auch schmackhaftes Menü dar.

Für das Sekt-Fondue benötigt man 600 ml Gemüsebrühe, 375 ml Sekt oder Champagner, 200 ml Schlagsahne, jeweils einen Zweig Kerbel, Estragon, Thymian sowie Salz und Pfeffer nach Belieben.

Zu Beginn der Herstellung kocht die Gemüsebrühe zusammen mit den drei Zweigen kurz auf. Dann muss die Brühe eine halbe Stunde durchziehen. Hier ist es wichtig, dass keine zusätzliche Wärme mehr beigefügt wird. Nach der angegebenen Zeit entfernt man die Zweige und gibt den Sekt sowie die Sahne in die Brühe. Nach eigenem Geschmack lässt sich das Gericht mit Pfeffer und Salz verfeinern. Das Sektgericht gelangt nun in einen Fonduetopf, wo es wieder erhitzt wird. Fleischsorten wie Huhn, Kalb oder Rind eigenen sich besonders für die Zubereitung im Sekt-Fondue. Auch Gemüse und leichter Fisch harmonieren gut mit dem Geschmack des Sektes. Alle Zutaten garen am besten im Fonduetopf, wenn sie in kleine Stücke geschnitten und auf Fonduespieße gesteckt sind.

Als Beilagen zu dem Gericht passen Kartoffeln oder Baguettes. Sekt als Getränk gereicht komplettiert das Geschmackserlebnis. Am nächsten Tag lässt sich das Fondue auch als Suppe genießen. Aufgrund der schnellen und einfachen Herstellung eignet sich das Sekt-Fondue auch für spontane Besuche, die verköstigt werden sollen.

Tags: Wein & Rezepte

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse ein Kommentar